Rheinzabern – Bilder vom SWR1 Heimspiel!

Rheinzabern hatte viel Spaß beim SWR1 Heimspiel!

Rheinzabern hatte viel Spaß beim SWR1 Heimspiel!

Was ein Heimspiel in Rheinzabern!

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlicher Temperatur trafen sich am 07.05. im Rahmen der SWR1-Aktion „Heimspiel“ viele „Rheinzammer*innen“ im Rathausinnenhof, um gemeinsam zu feiern und mit Kind und Kegel fünf Stunden lang einen wirklich außergewöhnlichen Nachmittag zu verbringen. Angelockt von der Live-Übertragung aber auch vom kreisweiten Aktionstag „Radel ins Museum“ kamen Viele aus Rheinzabern, der Verbandsgemeinde, aber auch zahlreiche Gäste hatten von weiter her den Weg gefunden, sogar ein „Römer“ aus West-Virginia!

Der SWR1 war mit einem Übertragungsteam und den beiden bekannten Moderatoren Frank Jenschar und Hanns Lohmann anwesend, die durch die von 13 bis 18 Uhr dauernde Livesendung gekonnt, engagiert und mit viel Spaß an der Sache führten. Den Anwesenden wurden vom SWR zahlreiche Aufgaben gestellt, die es zur Erlangung des begehrten Status „SWR1-Gemeinde“ zu absolvieren galt.
Beginnend bei der Aufforderung, auf die Melodie von ABBA „Dancing Queen“ eine eigene Hymne zu schreiben, die die Begriffe „Sonne, Hitparade, Marmorkuchen“ zu enthalten hatte.
Die Textergruppe um Sebastian Thomas, Michael Redling, Yvonne Wollherr, Suse Liebsch, Franz Marz, H-P Berdel und Harry Schagerl nahmen sich dieser Aufgabe erfolgreich an und sorgten in wenigen Stunden für eine wunderbar gelungene Textvorlage.

Schon bei der ersten Gesangsprobe wurde das gute Stück mit den Blechbläsern des MV Lyra, Christian Gurdan, Thomas Hamburger, Joachim Gehrlein, Franz Heintz, Jörg Burger und Stefan Belzer, den Gitarrenklängen von Moritz Schäfer, dem Takt von Franz Marz und der Pianobegleitung von Michael Redling wunderbar vertont.

In der offenen Probe, zu der der bekannte SWR Musiker Peter Kühn von den Jukebox Heroes  vom Sender als Unterstützung bereit gestellt wurde, zeigte sich die große Euphorie, die sich im Ort für das Gemeinschaftsprojekt entzündete. Schnell fand sich mit Janina Moeller auch eine ambitionierte Chorleiterin, die das musikalische „Gesamtkunstwerk“ fortan gekonnt führte.

Stimmgewaltig wurde die neue Ortshymne dann von 80-100 Sangesfreudigen vorgetragen, genauer kann diese Zahl nicht bestimmt werden, da sich kurzfristig viele aus dem Publikum der tollen Hymne anschlossen und dieser so zu einem Gänsehautmoment verhalfen.

Mit dem Schlussakkord und noch unter dem tosenden Applaus der vielen Zuschauer/innen setzte dann der anziehende Platzregen ein.

Glücklicherweise verteilte die Gemeinde zahlreiche Regencapes, so dass das Wetter der guten Stimmung keinen Abbruch tat und viele das beispielhaft stattfindende Mülltonnenrennen der Moderatoren gegen die Lokalmatadoren Luca Müller und Christian Dreyer anfeuerten.

Zuvor sollten die Hörer und Moderatoren aus einer Wahrheit- und einer Lügengeschichte von David Hoffmann und Rüdiger Diehl vorgetragen, entscheiden, ob es in Rheinzabern „Seifenschlittenrennen am Anneresl“ oder „Mülltonnenrennen am Rheinzammer Markt“ gibt.

Joachim Gehrlein und Oliver Kern plauderten dann noch kurzfristig mit den Moderatoren über den Mythos Mülltonnenrennen, konnten diese aber nicht mehr davon abbringen, dass sie nie wieder an einem solchen teilnehmen werden.

Stefan Müller sollte dann noch spontan und live im Radio Brummen und Summen, konnte die Zuhörer trotz mehrmaligem Ansätzen jedoch nicht auf das vorgegebene und wirklich schwierige Lied bringen. Herzliche Lacher im gesamten Bühnenumfeld erschwerten diese Aufgabe zudem.

Mit links meisterten die „Rheinzammer“ dann wieder die Aufforderung, mindestens 5 Personen als Römer oder Römerinnen und einem Tontopf in der Hand vor die Bühne zu locken. Mit tatkräftiger Unterstützung des Museumsvereins, allen voran Barbara und Manuel Thomas, kleideten sich etwa 30 Kinder und Erwachsene beinahe originalgetreu mit römischen Gewändern und besonderen Frisuren aus dem Fundus des Museums ein. Ergänzt von Geschichten rund um Rheinzabern, aufgelockert durch viele kleine Interviews mit den Gästen und den Werbepräsenten wurde, führte der Nachmittag dann zum gewünschten Erfolg! Rheinzabern bzw. der Ortsbürgermeisterin Alexandra Hirsch wurde feierlich das Original-Ortsschild „SWR1-Gemeinde“ überreicht und wird demnächst einen würdigen Platz erhalten.

Besser hätten die organisatorischen Bemühungen von der Vorsitzenden der Kulturgemeinschaft Eva Scherrer, der Marktmeisterin Pia Meier nicht laufen können, wurden sie doch tatkräftig von vielen Vereinen/Institutionen unterstützt, so dass dieser Familiensonntag zum großartigen Erfolg für den Ort wurde. Vielen Dank an das Gemeindebüro Andrea Braun und den Bauhof unter der Leitung von Uli Kirstahler für die tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung.

Der Dank gilt ausdrücklich den nachfolgenden Vereinen/Personen, die das Rahmenprogramm perfekt und äußerst vielseitig gestalteten und ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre:

Freiwillige Feuerwehr für das Ausleihen sowie den Auf- und Abbau des Zeltes, Weingut Swen Hartmann für das Mähen der Wiese, Bereitstellen und Auf- und Abbau der Garnituren und den Ausschank. Museumsverein (Kaffee und Kuchen), Florian Hoffmann (Flammkuchen), Volkmar Esswein (Rebknorzenspieße), LoveBurgerz, Messdiener, Fasenachter, Hobbschloddel, Erlenbachkrabben, mamas&papas, Kirchenchor, Deutsches Rotes Kreuz, Kita Faustina/Sabine Vongerichten für Kinderspaß, gute Laune und die herzige Erinnerung an diesen besonderen Tag für Rheinzabern. Dank auch an Richard Trauth, Alexandra Benz und Andreas Müller, die alles in Bild und Ton festgehalten haben sowie allen, die zum Gelingen beigetragen haben!

Download Songtext Heimspiel

Rheinzabern hatte viel Spaß beim SWR1 Heimspiel!

Was ein Heimspiel in Rheinzabern!

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlicher Temperatur trafen sich am 07.05. im Rahmen der SWR1-Aktion „Heimspiel“ viele „Rheinzammer*innen“ im Rathausinnenhof, um gemeinsam zu feiern und mit Kind und Kegel fünf Stunden lang einen wirklich außergewöhnlichen Nachmittag zu verbringen. Angelockt von der Live-Übertragung aber auch vom kreisweiten Aktionstag „Radel ins Museum“ kamen Viele aus Rheinzabern, der Verbandsgemeinde, aber auch zahlreiche Gäste hatten von weiter her den Weg gefunden, sogar ein „Römer“ aus West-Virginia!

Der SWR1 war mit einem Übertragungsteam und den beiden bekannten Moderatoren Frank Jenschar und Hanns Lohmann anwesend, die durch die von 13 bis 18 Uhr dauernde Livesendung gekonnt, engagiert und mit viel Spaß an der Sache führten. Den Anwesenden wurden vom SWR zahlreiche Aufgaben gestellt, die es zur Erlangung des begehrten Status „SWR1-Gemeinde“ zu absolvieren galt.
Beginnend bei der Aufforderung, auf die Melodie von ABBA „Dancing Queen“ eine eigene Hymne zu schreiben, die die Begriffe „Sonne, Hitparade, Marmorkuchen“ zu enthalten hatte.
Die Textergruppe um Sebastian Thomas, Michael Redling, Yvonne Wollherr, Suse Liebsch, Franz Marz, H-P Berdel und Harry Schagerl nahmen sich dieser Aufgabe erfolgreich an und sorgten in wenigen Stunden für eine wunderbar gelungene Textvorlage.

Schon bei der ersten Gesangsprobe wurde das gute Stück mit den Blechbläsern des MV Lyra, Christian Gurdan, Thomas Hamburger, Joachim Gehrlein, Franz Heintz, Jörg Burger und Stefan Belzer, den Gitarrenklängen von Moritz Schäfer, dem Takt von Franz Marz und der Pianobegleitung von Michael Redling wunderbar vertont.

In der offenen Probe, zu der der bekannte SWR Musiker Peter Kühn von den Jukebox Heroes  vom Sender als Unterstützung bereit gestellt wurde, zeigte sich die große Euphorie, die sich im Ort für das Gemeinschaftsprojekt entzündete. Schnell fand sich mit Janina Moeller auch eine ambitionierte Chorleiterin, die das musikalische „Gesamtkunstwerk“ fortan gekonnt führte.

Stimmgewaltig wurde die neue Ortshymne dann von 80-100 Sangesfreudigen vorgetragen, genauer kann diese Zahl nicht bestimmt werden, da sich kurzfristig viele aus dem Publikum der tollen Hymne anschlossen und dieser so zu einem Gänsehautmoment verhalfen.

Mit dem Schlussakkord und noch unter dem tosenden Applaus der vielen Zuschauer/innen setzte dann der anziehende Platzregen ein.

Glücklicherweise verteilte die Gemeinde zahlreiche Regencapes, so dass das Wetter der guten Stimmung keinen Abbruch tat und viele das beispielhaft stattfindende Mülltonnenrennen der Moderatoren gegen die Lokalmatadoren Luca Müller und Christian Dreyer anfeuerten.

Zuvor sollten die Hörer und Moderatoren aus einer Wahrheit- und einer Lügengeschichte von David Hoffmann und Rüdiger Diehl vorgetragen, entscheiden, ob es in Rheinzabern „Seifenschlittenrennen am Anneresl“ oder „Mülltonnenrennen am Rheinzammer Markt“ gibt.

Joachim Gehrlein und Oliver Kern plauderten dann noch kurzfristig mit den Moderatoren über den Mythos Mülltonnenrennen, konnten diese aber nicht mehr davon abbringen, dass sie nie wieder an einem solchen teilnehmen werden.

Stefan Müller sollte dann noch spontan und live im Radio Brummen und Summen, konnte die Zuhörer trotz mehrmaligem Ansätzen jedoch nicht auf das vorgegebene und wirklich schwierige Lied bringen. Herzliche Lacher im gesamten Bühnenumfeld erschwerten diese Aufgabe zudem.

Mit links meisterten die „Rheinzammer“ dann wieder die Aufforderung, mindestens 5 Personen als Römer oder Römerinnen und einem Tontopf in der Hand vor die Bühne zu locken. Mit tatkräftiger Unterstützung des Museumsvereins, allen voran Barbara und Manuel Thomas, kleideten sich etwa 30 Kinder und Erwachsene beinahe originalgetreu mit römischen Gewändern und besonderen Frisuren aus dem Fundus des Museums ein. Ergänzt von Geschichten rund um Rheinzabern, aufgelockert durch viele kleine Interviews mit den Gästen und den Werbepräsenten wurde, führte der Nachmittag dann zum gewünschten Erfolg! Rheinzabern bzw. der Ortsbürgermeisterin Alexandra Hirsch wurde feierlich das Original-Ortsschild „SWR1-Gemeinde“ überreicht und wird demnächst einen würdigen Platz erhalten.

Besser hätten die organisatorischen Bemühungen von der Vorsitzenden der Kulturgemeinschaft Eva Scherrer, der Marktmeisterin Pia Meier nicht laufen können, wurden sie doch tatkräftig von vielen Vereinen/Institutionen unterstützt, so dass dieser Familiensonntag zum großartigen Erfolg für den Ort wurde. Vielen Dank an das Gemeindebüro Andrea Braun und den Bauhof unter der Leitung von Uli Kirstahler für die tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung.

Der Dank gilt ausdrücklich den nachfolgenden Vereinen/Personen, die das Rahmenprogramm perfekt und äußerst vielseitig gestalteten und ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre:

Freiwillige Feuerwehr für das Ausleihen sowie den Auf- und Abbau des Zeltes, Weingut Swen Hartmann für das Mähen der Wiese, Bereitstellen und Auf- und Abbau der Garnituren und den Ausschank. Museumsverein (Kaffee und Kuchen), Florian Hoffmann (Flammkuchen), Volkmar Esswein (Rebknorzenspieße), LoveBurgerz, Messdiener, Fasenachter, Hobbschloddel, Erlenbachkrabben, mamas&papas, Kirchenchor, Deutsches Rotes Kreuz, Kita Faustina/Sabine Vongerichten für Kinderspaß, gute Laune und die herzige Erinnerung an diesen besonderen Tag für Rheinzabern. Dank auch an Richard Trauth, Alexandra Benz und Andreas Müller, die alles in Bild und Ton festgehalten haben sowie allen, die zum Gelingen beigetragen haben!

Download Songtext Heimspiel

Rheinzabern hatte viel Spaß beim SWR1 Heimspiel!

Was ein Heimspiel in Rheinzabern!

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlicher Temperatur trafen sich am 07.05. im Rahmen der SWR1-Aktion „Heimspiel“ viele „Rheinzammer*innen“ im Rathausinnenhof, um gemeinsam zu feiern und mit Kind und Kegel fünf Stunden lang einen wirklich außergewöhnlichen Nachmittag zu verbringen. Angelockt von der Live-Übertragung aber auch vom kreisweiten Aktionstag „Radel ins Museum“ kamen Viele aus Rheinzabern, der Verbandsgemeinde, aber auch zahlreiche Gäste hatten von weiter her den Weg gefunden, sogar ein „Römer“ aus West-Virginia!

Der SWR1 war mit einem Übertragungsteam und den beiden bekannten Moderatoren Frank Jenschar und Hanns Lohmann anwesend, die durch die von 13 bis 18 Uhr dauernde Livesendung gekonnt, engagiert und mit viel Spaß an der Sache führten. Den Anwesenden wurden vom SWR zahlreiche Aufgaben gestellt, die es zur Erlangung des begehrten Status „SWR1-Gemeinde“ zu absolvieren galt.
Beginnend bei der Aufforderung, auf die Melodie von ABBA „Dancing Queen“ eine eigene Hymne zu schreiben, die die Begriffe „Sonne, Hitparade, Marmorkuchen“ zu enthalten hatte.
Die Textergruppe um Sebastian Thomas, Michael Redling, Yvonne Wollherr, Suse Liebsch, Franz Marz, H-P Berdel und Harry Schagerl nahmen sich dieser Aufgabe erfolgreich an und sorgten in wenigen Stunden für eine wunderbar gelungene Textvorlage.

Schon bei der ersten Gesangsprobe wurde das gute Stück mit den Blechbläsern des MV Lyra, Christian Gurdan, Thomas Hamburger, Joachim Gehrlein, Franz Heintz, Jörg Burger und Stefan Belzer, den Gitarrenklängen von Moritz Schäfer, dem Takt von Franz Marz und der Pianobegleitung von Michael Redling wunderbar vertont.

In der offenen Probe, zu der der bekannte SWR Musiker Peter Kühn von den Jukebox Heroes  vom Sender als Unterstützung bereit gestellt wurde, zeigte sich die große Euphorie, die sich im Ort für das Gemeinschaftsprojekt entzündete. Schnell fand sich mit Janina Moeller auch eine ambitionierte Chorleiterin, die das musikalische „Gesamtkunstwerk“ fortan gekonnt führte.

Stimmgewaltig wurde die neue Ortshymne dann von 80-100 Sangesfreudigen vorgetragen, genauer kann diese Zahl nicht bestimmt werden, da sich kurzfristig viele aus dem Publikum der tollen Hymne anschlossen und dieser so zu einem Gänsehautmoment verhalfen.

Mit dem Schlussakkord und noch unter dem tosenden Applaus der vielen Zuschauer/innen setzte dann der anziehende Platzregen ein.

Glücklicherweise verteilte die Gemeinde zahlreiche Regencapes, so dass das Wetter der guten Stimmung keinen Abbruch tat und viele das beispielhaft stattfindende Mülltonnenrennen der Moderatoren gegen die Lokalmatadoren Luca Müller und Christian Dreyer anfeuerten.

Zuvor sollten die Hörer und Moderatoren aus einer Wahrheit- und einer Lügengeschichte von David Hoffmann und Rüdiger Diehl vorgetragen, entscheiden, ob es in Rheinzabern „Seifenschlittenrennen am Anneresl“ oder „Mülltonnenrennen am Rheinzammer Markt“ gibt.

Joachim Gehrlein und Oliver Kern plauderten dann noch kurzfristig mit den Moderatoren über den Mythos Mülltonnenrennen, konnten diese aber nicht mehr davon abbringen, dass sie nie wieder an einem solchen teilnehmen werden.

Stefan Müller sollte dann noch spontan und live im Radio Brummen und Summen, konnte die Zuhörer trotz mehrmaligem Ansätzen jedoch nicht auf das vorgegebene und wirklich schwierige Lied bringen. Herzliche Lacher im gesamten Bühnenumfeld erschwerten diese Aufgabe zudem.

Mit links meisterten die „Rheinzammer“ dann wieder die Aufforderung, mindestens 5 Personen als Römer oder Römerinnen und einem Tontopf in der Hand vor die Bühne zu locken. Mit tatkräftiger Unterstützung des Museumsvereins, allen voran Barbara und Manuel Thomas, kleideten sich etwa 30 Kinder und Erwachsene beinahe originalgetreu mit römischen Gewändern und besonderen Frisuren aus dem Fundus des Museums ein. Ergänzt von Geschichten rund um Rheinzabern, aufgelockert durch viele kleine Interviews mit den Gästen und den Werbepräsenten wurde, führte der Nachmittag dann zum gewünschten Erfolg! Rheinzabern bzw. der Ortsbürgermeisterin Alexandra Hirsch wurde feierlich das Original-Ortsschild „SWR1-Gemeinde“ überreicht und wird demnächst einen würdigen Platz erhalten.

Besser hätten die organisatorischen Bemühungen von der Vorsitzenden der Kulturgemeinschaft Eva Scherrer, der Marktmeisterin Pia Meier nicht laufen können, wurden sie doch tatkräftig von vielen Vereinen/Institutionen unterstützt, so dass dieser Familiensonntag zum großartigen Erfolg für den Ort wurde. Vielen Dank an das Gemeindebüro Andrea Braun und den Bauhof unter der Leitung von Uli Kirstahler für die tatkräftige Unterstützung vor, während und nach der Veranstaltung.

Der Dank gilt ausdrücklich den nachfolgenden Vereinen/Personen, die das Rahmenprogramm perfekt und äußerst vielseitig gestalteten und ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre:

Freiwillige Feuerwehr für das Ausleihen sowie den Auf- und Abbau des Zeltes, Weingut Swen Hartmann für das Mähen der Wiese, Bereitstellen und Auf- und Abbau der Garnituren und den Ausschank. Museumsverein (Kaffee und Kuchen), Florian Hoffmann (Flammkuchen), Volkmar Esswein (Rebknorzenspieße), LoveBurgerz, Messdiener, Fasenachter, Hobbschloddel, Erlenbachkrabben, mamas&papas, Kirchenchor, Deutsches Rotes Kreuz, Kita Faustina/Sabine Vongerichten für Kinderspaß, gute Laune und die herzige Erinnerung an diesen besonderen Tag für Rheinzabern. Dank auch an Richard Trauth, Alexandra Benz und Andreas Müller, die alles in Bild und Ton festgehalten haben sowie allen, die zum Gelingen beigetragen haben!

Download Songtext Heimspiel

Veranstaltungen

Klaviermatinée – Max Hampel

Sonntag, Februar 25|11:00 - 13:00Kleines Kulturzentrum

Ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag

Freitag, März 1|18:30 - 19:30Ev. Kirche Paul-Fagius

Führung

Sonntag, März 3|14:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Blutspende

Dienstag, März 5|17:00 - 21:00Turn- und Festhalle

Infoveranstaltung

Donnerstag, März 7|19:00 - 22:00Speisesaal Turn- und Festhalle

Flohmarkt Kita Faustina

Samstag, März 9|10:00 - 13:00Turn- und Festhalle

Vortrag Terra-Sigillata-Museum

Dienstag, März 12|19:00 - 22:00Kleines Kulturzentrum

Konzert MV Lyra

Samstag, März 16|20:00Turn- und Festhalle

Karfreitag-Fischessen

Freitag, März 29|11:00 - 18:00ASV Vereinsheim

Kinderführung „Hasensuche im Museum“

Sonntag, März 31|14:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Kinderführung „Hasensuche im Museum“

Montag, April 1|14:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Kinderführung Terra-Sigillata-Museum

Montag, April 1|14:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Weißer Sonntag

Sonntag, April 7|10:30 - 12:00Pfarrkirche Sankt Michael

Führung Terra-Sigillata-Museum

Sonntag, April 7|14:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Piano, Lied und Lyrik

Donnerstag, April 18|19:30 - 21:00Kleines Kulturzentrum

A little bit of …..

Samstag, April 20Kleines Kulturzentrum

Piano, Lied und Lyrik

Sonntag, April 21|10:30 - 12:00Kleines Kulturzentrum

Radeln ins Museum & Museumsfest

Sonntag, Mai 5|11:00 - 18:00Terra Sigillata Museum

Historischer Rundgang am Museumsfest

Sonntag, Mai 5|14:00 - 16:00Terra Sigillata Museum

Blutspende

Dienstag, Mai 21|17:00 - 21:00Turn- und Festhalle

Hoffest

Freitag, Mai 24 - Sonntag, Mai 26Weingut Swen Hartmann

Fahrrad-Rallye

Sonntag, Mai 26|11:00 - 18:00Weingut Swen Hartmann

Museumsführung „Römisches Rheinzabern“

Donnerstag, Mai 30|14:00 - 16:00Terra Sigillata Museum

Marktplatzfest

Samstag, Juni 1 - Sonntag, Juni 2Marktplatz

Wahlen

Sonntag, Juni 9Speisesaal Turn- und Festhalle

Musical Kita Faustina

Samstag, Juni 15|16:00 - 18:00Turn- und Festhalle

Backfischfest

Samstag, Juni 15|17:00 - Montag, Juni 17|17:00ASV Vereinsheim

Musical Kita Faustina

Sonntag, Juni 16|16:00 - 18:00Turn- und Festhalle

2. Bouleturnier des Freundeskreises

Sonntag, Juni 23|10:00 - 18:00Burgunderplatz/Bouleplatz

Römercup (Jugendturnier) SVO

Samstag, Juni 29|8:00 - Sonntag, Juni 30|17:00Sportgelände SVO

Fussballdorfmeisterschaften SVO

Samstag, Juli 6|8:00 - Samstag, Juli 13|17:00Sportgelände SVO

Historische Wanderung

Sonntag, Juli 7|14:00 - 16:00Terra Sigillata Museum

Blutspende

Dienstag, Juli 23|17:00 - 21:00Turn- und Festhalle

Museumsführung „Römisches Rheinzabern“

Sonntag, August 4|14:00 - 16:00Terra Sigillata Museum

Römerwoche mit Ferienprogramm für Kinder

Montag, August 12|8:00 - Freitag, August 16|17:00Terra Sigillata Museum

Rheinzammer Markt

Samstag, August 24|0:00 - Dienstag, August 27|0:00Marktplatz

Sommerfest SPD Ortsverein

Sonntag, September 1|11:00 - 17:00Ortsgebiet

Konzert mit Heidrun Paulus

Sonntag, September 1|18:00 - 21:00Pfarrkirche Sankt Michael

Feuerwehrfest und 30 Jahre Jugendfeuerwehr

Freitag, September 6 - Sonntag, September 8Feuerwehrhaus

Hegefischen

Samstag, September 7|8:00 - 17:00ASV Vereinsheim

Tag des offenen Denkmals

Sonntag, September 8|11:00 - 17:00Terra Sigillata Museum

Rock The Choir Konzert

Samstag, September 28|20:00 - 23:00Turn- und Festhalle

Kinder-Aktionstag im Museum

Donnerstag, Oktober 3|8:00 - 21:00Terra Sigillata Museum

Museumsführung

Sonntag, Oktober 6|14:00 - 17:00€4 – €8 - Terra Sigillata Museum

Blutspende

Dienstag, Oktober 8|17:00 - 21:00Turn- und Festhalle

Vortrag Terra-Sigillata-Museum

Donnerstag, Oktober 10|19:00 - 21:30Kostenlos - Terra Sigillata Museum

Bloosmusik?!

Freitag, Oktober 25|20:00Turn- und Festhalle

Bloosmusik?!

Samstag, Oktober 26|20:00Turn- und Festhalle

Chorgemeinschaft mamas & papas Konzert

Samstag, November 2|20:00 - 23:30Turn- und Festhalle

Sportlerehrung

Sonntag, November 3|10:00 - 12:00Turn- und Festhalle

Museumsführung

Sonntag, November 3|14:00 - 17:00€4 – €8 - Terra Sigillata Museum

Fasenachtseröffnung 24/25

Samstag, November 9|20:00 - 23:30Turn- und Festhalle

Volkstrauertag

Sonntag, November 17|10:30 - 12:00Pfarrkirche Sankt Michael

Vortrag Terra-Sigillata-Museum

Donnerstag, November 21|19:00 - 21:30Terra Sigillata Museum

Konzert Jugendkapelle MV Lyra

Samstag, November 23|17:30 - 22:00Turn- und Festhalle

Museumsführung

Sonntag, November 24|14:00 - 17:00€2 – €5 - Terra Sigillata Museum

Anneresl-Markt Museum

Freitag, November 29 - Sonntag, Dezember 1Terra Sigillata Museum

Annereslkonzert

Samstag, November 30|18:00 - 20:00Pfarrkirche Sankt Michael

Historischer Rundgang

Sonntag, Dezember 1|14:00 - 16:00Terra Sigillata Museum

Vortrag

Donnerstag, Dezember 12|19:00 - 21:30Terra Sigillata Museum

Seniorennachmittag

Sonntag, Dezember 15|14:30 - 18:00Turn- und Festhalle

Blutspende

Dienstag, Dezember 17|17:00 - 21:00Turn- und Festhalle

Jahresabschlussfeier

Dienstag, Dezember 31|16:30 - 18:00Pfarrkirche Sankt Michael

100-jähriges Jubiläum Musikverein Lyra Rheinzabern

Freitag, Juni 20, 2025 - Montag, Juni 23, 2025Marktplatz

„Dorffest“

Donnerstag, Juni 26, 2025|0:00 - Montag, Juni 30, 2025|0:00